Stundung der Gehaltskassenumlage

Allen Apothekenbetrieben, die von der Covid-19-Kurzarbeit Gebrauch gemacht haben, bieten wir die Möglichkeit, die Gehaltskassenumlage für Juni 2020 erst im Juli 2020 zu entrichten.

Da die Kurzarbeitsentschädigung vom AMS erst deutlich verzögert an die Betriebe ausbezahlt wird, soll dadurch Liquiditätsengpässen vorgebeugt werden.

Vorgehensweise

Wenn Sie mit Ihrer Apotheke Covid-19 Kurzarbeit in Anspruch genommen haben und von der Möglichkeit der Stundung der Juni-Umlage für einen Monat Gebrauch machen wollen, schicken Sie uns bitte bis spätestens 25. Mai ein E-Mail an office@gk.or.at das folgendermaßen lautet:

"Ich habe mit meiner Apotheke von der Covid-19 Kurzarbeit Gebrauch gemacht und ersuche um Stundung der Umlagenvorschreibung Juni 2020 um einen Monat.
Meine Betriebsnummer lautet: ...........
."

Durch diese Maßnahme möchten wir möglichst treffsicher Apotheken unterstützen, die von der Corona-Krise besonders hart getroffen wurden.

Nähere Informationen

E-Mail: office@gk.or.at
Tel.: +43 1 40414-222

Links

Kurzarbeit in Apothekenbetrieben