E-Services: Die Gehaltskasse als Vorreiter

Unser e-Service Portal ist das digitale Tor zu unseren Mitgliedern - unter anderem mittels e-Formularen und Zustellbox.

Im Rahmen von zwei Veranstaltungen der Firma aforms2web (E-Government Frühstück und AFS-Usergroup) stellten unsere stellvertretende Direktorin, Dr. Brigitte Wunsch und unser Projektmanager, Ing. Walter Bugnar die e-Services der Gehaltskasse in einer Live-Demo vor. Aforms2web unterstützt die Gehaltskasse dabei, wesentliche Innovationen und Digitalisierungsschritte unter Berücksichtigung von Methoden des e-Government zu setzen.

Das Publikum bestand aus Vertreter*innen von Ministerien, Ländern und Sozialversicherungen aus dem D-A-CH-Raum - diese waren begeistert von der Auswahl der Produkte und der Vorgehensweise der Gehaltskasse. Besondere Beachtung fanden:

  • Die Doppelsignatur (z. B. bei den Meldeformularen), die es ermöglicht, dass Apothekenleiter*in und Dienstnehmer*in örtlich und zeitlich unabhängig dasselbe E-Formular signieren können. 
  • Die Möglichkeit, die Formular-Technik von aforms2web auch für die Rechner heranzuziehen. 
  • Aus technischer Sicht haben die Integration in die Homepage – basierend auf Liferay – sowie die Anbindung an das ERP-System – basierend auf MS Business Central sowie der cloudbasierte Betrieb beeindruckt.

Das Feedback hat bestätigt, dass die Gehaltskasse mit ihrem Betriebsmodell (teilweise cloud, teilweise on premise) am neuesten Stand der Technik ist und für die Umsetzung die besten Komponenten ausgewählt hat. 

Wir sind stolz darauf, dass wir dieses Projekt - gemeinsam mit unseren Partnern und unter intensiver Einbindung von Management und Rechtsabteilung - so erfolgreich durchführen können. 


 

Nähere Informationen:

Ing. Walter Bugnar
E-Mail: walter.bugnar@gk.or.at
Tel.: +43 1 40414-235