Akontierung der Rezepterlöse

Ab September 2020 wird die Pharmazeutische Gehaltskasse allen Apotheken bereits zwei Tage nach Einlangen der elektronischen Abrechnungsdaten 70 % des Taxbetrages ausbezahlen.

Seit vielen Jahrzehnten war die Vorgangsweise so, dass die Rezepterlöse vier Tage nach Einlangen der Rezepte in der Gehaltskasse an die Apothekenbetriebe zur Auszahlung gebracht wurden.

Das ändert sich nun ab September 2020. Beim Rezepterlös des Monats August wird bei der Auszahlung im September bereits zwei Tage nach Einlangen der elektronischen Abrechnungsdaten eine Akontierung in Höhe von 70% des Taxbetrages erfolgen. Die restlichen 30% werden dann wie bisher vier Tage nach Einlangen der Rezepte angewiesen. Zu diesem Zeitpunkt erfolgt dann auch die vollständige Abrechnung und die Weiterverrechnung an die Krankenkassen.

Eine detaillierte Information über die genaue Vorgangsweise und die Voraussetzungen dafür werden wir im August allen Apothekenbetrieben zusenden.

Nähere Informationen

E-Mail: office@gk.or.at
Tel.: +43 1 40414 DW 230, 254, 255